Lachen am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen

Teile diesen Beitrag

Tschechisches Sprichwort zum Lachen am MorgenEs heißt, dass beim Lachen oder Lächeln bestimmte Muskeln in unserem Gesicht angeregt werden, die Impulse an unser Gehirn schicken, die Glückshormone freisetzen. Demnach kann die Stimmung beeinflusst werden.

Das wollte ich genauer wissen. Vor einiger Zeit habe ich mir vorgenommen jeden Tag mit einem Lächeln zu beginnen, entweder direkt nach dem Aufwachen im Bett oder beim Fertigmachen.

Ich laufe dann entweder mit einem breiten Grinsen durch die Wohnung oder stelle mich vor den Spiegel und lächle mich an. Ich komme mir manchmal richtig blöd vor, aber einerseits mache ich es, wenn ich alleine bin und andererseits bringt mich mein Anblick immer wieder zum Lachen. Auch die Erinnerung, wie ich breit grinsend in der Wohnung umherlaufe, bringt mir immer wieder gute Laune. Außerdem fühle ich mich über den Tag gelassener und entspannter.

Auch wenn ich unterwegs bin, versuche ich mich immer wieder daran zu erinnern zu Lächeln. Es hilft mir aufmerksamer mir gegenüber zu sein, aber auch meiner Umgebung. Mir erscheint die Welt dann meist viel heller und ich fühle mich viel selbstbewusster. Ich merke auch immer wieder, wie gelangweilt ich vorher gerschaut haben muss und wie gerade meine Stimmung ist.

Auch in Momenten der Traurigkeit, Wut oder Lustlosigkeit kann diese Methode helfen, aber es gibt Zeiten, in denen ich einfach traurig sein will und es erst gar nicht ausprobieren möchte.

In solchen Momenten entscheide ich mich bewusst für meine Traurigkeit und akzeptierte diese. Ansonsten merke ich immer wieder, wie das Lächeln meine Stimmung positiv beeinflusst.

Gerade heute bin ich wie ein Honigkuchenpferd umher gelaufen und fühlte mich einfach entspannt und glücklich. Ich bekam auch ganz viele liebe Reaktionen zurück.

Herzensbotschaft

Ein Lächeln bzw. Lachen kann so viel bewirken. Du kannst Dich mit einem Lächeln selbst positiv beeinflussen und Du kannst Deinem Gegenüber ein Lächeln ins Gesicht und ins Herz zaubern. 

Herzensübungen zum Lachen

  • Nehme Dir am Morgen mindestens zwei Minuten nach dem Aufstehen Zeit und lächle fett und breit. Stelle Dich hierbei vor einen Spiegel oder mache Dich für den Tag bereit.
  • Falls Du keine gute Laune hast und das ändern möchtest: Nimm Dir ein paar Minuten Zeit und gehe am Besten an einen Ort, an dem Du ungestört bist und fange an zu lächeln oder zu lachen. Stelle Dir vor, dass es Dir gut geht und Du gute Laune hast. Erinnere Dich an eine fröhliche Situation, in der Du dich so richtig wohl fühlst. Fühle Dich in diese Situation hinein. Wie fühlt sich das für Dich an?
  • Falls Du keine gute Laune hast und dies auch nicht ändern möchtest: Entscheide Dich bewusst für diesen Gefühlszustand und akzeptiere ihn. Es ist in Ordnung auch einmal schlechte Laune zu haben.
  • Schreibe Dir für unterwegs eine liebevolle Erinnerung auf einen Post-it, z.B. „Lächeln am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen“ oder „Vergiss nicht zu lächeln :)“
  • Und falls Du hilfe brauchst, findest Du im Internet viele viele Seiten mit Witzen. Da wirst Du schon das passende finden! 🙂

Welche Erfahrungen hast Du gemacht? Teilt diese mit uns in den Kommentaren oder schreibt mir eine Mail.

Ich wünsche Dir ein Lächeln und viel Freude für den Tag.

Bis zum nächsten Mal, deine Silvia

Und falls Du mehr Inspiration suchst, findest Du mich auch auf Instagram! 🙂

 

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.